Damit...

... die Wartezeit nicht zu lang wird, bis ich erste nähtechnische Ergebnisse liefern kann, stelle ich Euch ein paar super leckere Pflaumen-Muffins hin:



Wer sie selber nachbacken möchte, hier das Rezept:

125 g Butter oder Margarine
75 g Zucker
1 Pkt. Vanillinzucker
1 Prise Salz
3 Eier
250 g Mehl
2 TL Backpulver
1 TL Backnatron (Kaisernatron)
1 TL Zimt
75 ml Milch
300 g Pflaumen (entsteint)

Butter, Zucker, Vanillinzucker und Salz cremig rühren. Die Eier nacheinander unterrühren. Das Mehl, Backpulver, Backnatron und Zimt mischen, abwechselnd mit der Milch unterrühren.
Die Pflaumen halbieren, entsteinen und in feine Würfel schneiden. Den Teig gleichmäßig in die Papierförmchen im Muffinsblech verteilen.
Die Förmchen werden ziemlich hoch aufgefüllt, da der Teig recht schwer ist und nicht sooo extrem aufgeht.

Im heißen Backofen bei 175 C° ca. 20 Min. backen.

Wer's mag, kann die Muffins nach dem Backen noch mit Puderzucker bestreuen.

Zum Schluss sei dann aber schon soviel verraten: NäMa und Ovi mußten heute schon arbeiten und das erste Stöffchen vom letzten Stoffmarkt ist schon "verwurstet". :-)

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 


Gefilztes
Gegessen
Genähtes
Gepatchtes
Geschreibsel
Gestricktes
Impressum
Statistik 2007
Statistik 2008
ToDo-Liste
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren